Hochwertiges Parkett schleifen lassen in Leipzig

Im Laufe der Jahre werden Parkettböden durch die Nutzung unansehnlich und verlieren an Glanz. Das Holz hat Kratzer, Dellen, eventuell sogarAbsplitterungen. Staub und Verschmutzung haben die Böden verfärbt. Sie wirken matt und stumpf.  Spätestens jetzt wird es Zeit, den Fußboden renovieren zu lassen. Beauftragen Sie einen Fachmann mit dem Parkett schleifen. Neben der Neuverlegung ist diese Tätigkeit besonders in den letzten Jahren zu einer der wichtigsten Arbeiten für Parkettverleger geworden. Der Grund ist ganz einfach. Es sieht viel leichter aus, Parkett abzuschleifen, als es in Wirklichkeit ist. So mancher Heimwerker in Leipzig hat sich daran schon versucht und anschließend uns beauftragt, die Arbeiten zu Ende zu bringen.


Oft dauert das Schleifen lange, da bei dieser Arbeit äußerste Sorgfalt anzuwenden ist. Ansonsten entstehen Rillen oder das Holz wird beschädigt, weil zu lange an einer Stelle geschliffen wurde. Richtungsänderungen sind bei laufender Maschine zu vermeiden. Unebenheiten werden rechtwinkelig zur normalen Schleifrichtung abgetragen und dann noch einmal in der ursprünglichen Richtung nachgeschliffen. Die Schleifmaschine muss ruhig und gleichmäßig geführt werden.


Parkettböden haben in der Regel eine Laufschicht zwischen 2,5 mm und 6 mm. Bei den Schleifvorgängen werden insgesamt circa 0,5 mm abgetragen. Das bedeutet, im Laufe seines Lebenszyklus kann ein Parkettboden mehrmals abgeschliffen werden. Gleich mehrere Generationen von Bewohnern in Leipzig haben Freude an dieser massiven Art der Fußbodenverlegung. Nach der Runderneuerung versiegeln wir den Boden mit einer Schicht aus Lack, Öl oder Wachs. 


Der Arbeitsaufwand für das Abschleifen und Versiegeln von Parkettböden ist stark davon abhängig, wie sehr das Holz bereits gelitten hat. Um eine optimale Qualität durch das Parkett schleifen von Böden mit üblichem Verschleiß zu erreichen, brauchen wir drei Schleifgänge. Als Erstes einen Grobschliff, dann einen Zwischenschliff und zum Schluss den Feinschliff. Bei starker Verschmutzung oder Abnutzung brauchen wir 5 bis 6 Schleifgänge. Doch der Aufwand ist gerechtfertigt. Sie werden Ihr altes Parkett nach der kompletten Rundumerneuerung nicht wiedererkennen.